Karibik Inseln

Die wichtigsten Inseln und Inselgruppen der Karibik

Die Karibik Inseln setzen sich aus verschiedenen Inselgruppen zusammen. Die wichtigsten Inselgruppen sind die Großen Antillen, bestehend aus Kuba, Jamaica, Puerto Rico und Hispaniola (Dominikanische Republik und Haiti) und die Kleinen Antillen, dazu gehören unter anderem Martinique, Barbados, Guadeloupe, Trinidad und Tobago. Die Niederländischen Antillen bestehen aus Aruba, Bonnaire und Curacao, daher werden sie auch ABC-Inseln genannt.

Darüber hinaus finden sich unter den Karibik Inseln noch die Westindischen Inseln und die Caiman-Inseln und weitere Inselgrüppchen, die weitgehend zu den Großen und Kleinen Antillen gehören. Auch die Bahama-Inseln werden zur Karibik gezählt, obwohl sie eigentlich im Atlantik liegen. Auf allen Inseln fehlen nicht wunderschöne Sandstrände unter Palmen.

Nicht nur die Karibik Inseln haben für Urlauber einiges zu bieten. Wer sich den begehrten Karibik Urlaub nicht leisten kann oder keine Lust auf eine weite Reise hat, dem empfehlen wir die europäischen Inseln. Es müssen nicht immer Mallorca oder Ibiza sein. Auch Inseln wie Lanzarte, Kreta, Malta oder Teneriffa laden zum Sonnenbaden und Erholen ein. Wer es gerne heimisch mag, der verbringt seine Ferien auf Rügen, Bornholm oder Sylt.

Karibik-Inseln mit Besonderheiten

Vorweg muss man sagen, dass jede karibische Insel ihren eigenen Charme besitzt und jede einzelne verdient es, für den Karibik-Urlaub gewählt zu werden. Folgende Inseln sind also nur ein sehr kleiner Ausschnitt der karibischen Insel-Welt.

Martinique

Martinique ist eine abwechslungsreiche Insel, auf der man Ruhe in einsamen Buchten, aber auch das volle Leben genießen kann. Sie wird auch als Blumeninsel bezeichnet und ist für Wanderungen bestens geeignet. Wassersport jeder Art ist auf Martinique angesagt und überzeugt mit dem vollen Angebot.

Grand Bahama

Grand Bahama, eine der Hauptinseln der Bahamas, ist teilweise kaum überlaufen und manche sagen, dass es dort die schönsten Strände der Karibik zu finden gibt. Auch Taucher gehen gerne von dort auf Exkursion und man kann vor der Küste Delfine beobachten.

Guadeloupe

Guadeloupe bietet ebenso eine Menge an möglichen Aktivitäten im Karibik-Urlaub. Das Sport- und Freizeitangebot lässt keine Wünsche offen, kulturelle Sehenswürdigkeiten können besichtigt werden und Traumstrände sowie das klare Meer laden zum verweilen ein.

Trinidad

Trinidad hat nicht nur einen aufregenden Karneval zu bieten, wo am Rosenmontag und Faschingsdienstag von karibischen Klängen begleitete Umzüge stattfinden. Trinidad ist auch ideal zum Surfen, da gleichmäßige Wellen von einem Meter Höhe es zu einem Surf-Paradies machen.

 

Reif für die Insel?

Wollen auch Sie die karibischen Inseln einmal live erleben? Dann suchen Sie jetzt gleich nach dem günstigsten Angebot für Ihren persönlichen Traum Urlaub und Ihre Karibik Kreuzfahrt. Flüge und Urlaubsreisen zu den schönsten Inseln der Karibik bietet Ihnen Thomas Cook. Sie finden dort Reiseangebote von 47 Veranstaltern im direkten Vergleich.

» Thomas Cook Angebote «

 

Unser Tipp: Karibik Surfen

Für die begeehrten Trendsportarten wie Kite-Surfen, Wellenreiten oder Surfen befinden sich entlang der Küsten der karibischen Inseln sowohl diverse Surf-Schulen als auch zahlreiche Strandabschnitte, die zum Ausüben dieser Sportarten ideal sind. Lassen Sie sich den Wind um die Nase wehen, wenn Sie auf den Wellen reiten.

Für die begeehrten Trendsportarten wie Kite-Surfen, Wellenreiten oder Surfen befinden sich entlang der Küsten der karibischen Inseln sowohl diverse Surf-Schulen als auch zahlreiche Strandabschnitte, die zum Ausüben dieser Sportarten ideal sind. Lassen Sie sich den Wind um die Nase wehen, wenn Sie auf den Wellen reiten.