Karibik: Daten und Fakten

Visumvergabe für den Karibikurlaub

In vielen karibischen Staaten benötigt man kein Visum. Trotzdem sollte man sich vorsichtshalber beim Online-Reiseanbieter darüber informieren, da dieser oftmals auch die Formalitäten erledigt. Individualreisende müssen dringend die Einreisebestimmungen zu ihrem Traumziel in der Karibik recherchieren und ggf. die Visum-Pflicht berücksichtigen. Eine offizielle Quelle wäre hier das Auswärtige Amt Deutschland.

Übrigens kann man Visa über professionelle Visa-Agenturen online erhalten, die auch über alle Visa-Bestimmungen der verschiedenen Länder informiert sind. Touristen-Visa werden häufig auch bei der Einreise selbst verteilt, verlassen sollte man sich darauf aber nicht, sonst könnte es kompliziert werden im Karibikurlaub.

Sollten Sie es verpasst haben, sich rechtzeitig um ein Visum zu kümmern, dann bleiben Sie doch einfach in Europa und verbringen Sie Ihren Urlaub auf den Aland Inseln.

Stromversorgung

Auf allen karibischen Inseln gibt es eine unterschiedliche Stromversorgung. Üblich sind 110V oder 220V, aber nicht ausschließlich. Es können auch von Haus zu Haus auf derselben Insel verschiedene Spannungen vorkommen. Ebenso variieren die Stecker beziehungsweise die Steckdosen. Man darf also nicht davon ausgehen, dass man mitgebtrachte elektrische Geräte einfach an das Stromnetz anschließen kann. Abhilfe schaffen hier Adapter, die auch meist vor Ort passend gekauft werden können.

In der Karibik telefonieren

Festnetztelefonate innerhalb der Karibik oder in das Heimatland sind nicht unbedingt günstig. Es gibt auch sogenannte Callingcards zu kaufen, über die man weniger teuer Telefonieren kann. Sinnvoller und günstiger sind E-Mails, als in der Karibik zu telefonieren. Möchte man mit dem Handy innerhalb der Karibik oder in das Heimatland telefonieren, kann das schnell zu einer teuren Angelegenheit werden. Wenn es denn sein muss, sind SMS alle mal günstiger. Es gibt auch Urlaubs-SIM-Karten, die wie eine Prepaid-Karte funktionieren. Sie gelten aber nicht in allen karibischen Ländern. Der eigene Netzbetreiber und unabhängige Internetseiten bieten hierüber Informationen.

Gesundheitstipps

Für den Aufenthalt in der Karibik sind keine speziellen Impfungen vorgeschrieben, man sollte jedoch überprüfen, ob die üblichen Impfungen aufgefrischt werden müssen. Lediglich zu einer Hepatitis-A-Impfung kann man raten. Die medizinische Versorgung ist allgemein in den touristisch erschlossenen Gebieten der Karibik sehr gut.

Versicherungen für den Karibikurlaub

Die ADAC Reiserücktrittsversicherung gilt ein ganzes Jahr, gleich wie oft Sie verreisen. Gültig auch bei Online gebuchten Reisen. Auch bei Reiseabbruch wird geholfen.

» ADAC Reiserücktrittsversicherung «

Der Auslandskrankenschutz vom ADAC gilt ebenfalls ein ganzes Jahr lang und verspricht besonders schnelle Kostenerstattung sowie weitere Hilfsmaßnahmen.

» ADAC Auslands-Krankenschutz «